Seit heute weiß ich,
dass es dich gibt.
Seit heute bin ich
total verliebt.

Verliebt in ein Wesen,
das ich noch nicht kenne,
was ich jedoch schon
beim Namen nenne.

Ich singe dir Lieder
und streichele dich,
damit du schon jetzt
dich gewöhnst an mich.

In meinen Träumen
lächelst du mich an.
Ich geniess' es, bin glücklich
und danke dir dann











Weil Du
so bist wie Du bist
Weil Du
irgendwann gesagt hast :"Ja, ich heirate dich"
Weil Du
der Vater meiner Siebenundzwanzigzwerge bist
Weil Du
mich glücklich machst
Weil Du
mir jeden Tag Dein Lächeln schenkst
Weil Du
mich immernoch liebst
liebe ich Dich
von der Erde
hinauf bis zu den Sternen
und zurück
Liebe ist... einverstanden zu sein, mit dem Anderen alt zu werden, ihm die Treue zu halten und ihm zu vertrauen
Einen langen Weg

bist du mit ihm gegangen.

Das letzte Stück wurde ihm

recht beschwerlich.

Häufig mußtest du ihn tragen,

aber er hatte dir ja auch

die Kraft dazu mit auf den

Weg gegeben.
Wir begegneten uns,

wir verliebten uns,

aber wir hielten uns

an unsere Grenzen.

Zurück blieb ein Traum

von dem, was nicht geschah
Fast unbemerkt ist es Abend geworden,
Ruhe ist eingekehrt.
Noch plaudern wir vergnügt miteinander,
schwelgen in Erinnerungen und genießen,
was der Abend uns bietet.
Doch bald wird sich die Nacht
über uns herabsenken,
Müdigkeit wird uns einholen,
und dann wünsche ich mir,
im Schlaf noch deine Hand zu halten.
Liebe ist... oft schmerzlich. Aber es gibt nur eins, was noch schmerzlicher ist: Keine Liebe
Zu lange hast du mir

in die Augen geschaut.

Gefährlich lange!

Seitdem trage ich dein Bild

in meinem Herzen

und träume von einem Lied,

das ich nie singen darf
Wir lieben dich beide,
dass weisst du genau.
Die älteren Rechte
hat sie, deine Frau.

Hast ihr Treue geschworen,
dort am Altar.
Hast sie damals geliebt,
so wie sie war.

Nun glaubst du, du liebtest
nur mich allein,
alles andere müsste
ein Irrtum sein.

Wie weiss ich,
dass nach einem Jahr,
nicht gerade ich
ein Irrtum war?

Finde zurück
den Weg zu ihr.
Sie wird dir verzeihen,
das glaube mir.

Ich werde jetzt leiden,
das ist nun mal so.
Müsste sie es für mich,
würd' ich nie wieder froh.

Du hast dir dein Leben
recht leicht gemacht,
an die Gefühle der anderen
hast du nie gedacht
Liebe ist... ein Delphin, der im unendlichen Glanz deiner Augen schwimmt. Also mach sie nie zu, denn man sagt, dass Delphine im Dunkeln sterben